Das Metallelement

Mit dem Herbst naht auch das Metallelement. Früchte und Blätter fallen langsam von den Bäumen herab. Die Struktur der kahl aufragenden Bäume wird gut sichtbar. Der Himmel sieht oft grau, bewölkt und trist aus, sodass ein Hauch von Melancholie aufkommen kann. Trauer ist die Emotion, die mit dem Metallelement verknüpft wird. In Asien ist weiß die Farbe der Trauer. In der Natur beginnen die Vorbereitungen auf die Ruheperiode des Winters. Wir Menschen räumen die Sommerkleidung weg und die Winterkleidung wird hervorgeholt. Die Bewegung und die Kraft des Metallelementes ist nach Innen gerichtet. Die dem Metallelement zugeordneten Organe sind Lunge und Dickdarm.

Während der Streifzüge durch die Natur gibt es nun mehr Raum für Reflexion und eher ruhige, besinnliche Aktivitäten. Hierzu gehören literarische Streifzüge durch die „Landstreicherei“, aber auch das künstlerische Spiel um Licht und Dunkelheit. Ferner werden aus leckern Beeren und Früchten Holundersaft und Hagebuttensuppe hergestellt, getrunken und gegessen.